Sommerlager RaRo 2013 (ein erster Bericht...) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von E.M.H.   
Sonntag, 18. August 2013
Wir starteten am Donnerstag, den 15.August um 5 Uhr früh mit zwei "Kleinbussen" gen Tirol. Das topmotivierte RaRo-Leiterteam und 5 zugegeben etwas müde Ranger und Rover (eine ungewöhnlich, ruhige Hinfahrt).
Nach 6 Stunden erreichten wir unser Ziel das Pfadfinderheim Telfs - ein tolles Heim mit Lagerplatz vor einer gigantischen Bergkulisse. Der erste Eindruck "WOW"!

Nach einem schnellen Mittagessen mit anschließendem Mittagsschlaf wurde aufgebaut: Doppelkegelzelte und ein "schwebender" Essplatz. Die Kochstelle musste mangels Ziegelsteinen vertagt werden.
Am nächsten Tag ging es in die Area 47, einem Wasserpark der seinesgleichen sucht. Der gesamte Tag bestand aus Rutschen, Kamikazen, Katapultieren, Slacklinen, Wasserrodeln und einige todesmutige von uns wagten sich an Mega Swing (in 30m Höhe mit einem Seil zwischen den Brückenpfeilern schwingen) und Flying Fox (überdimensionierte Rutsche übers gesamt Areal) - das Areal wurde von uns wirklich gut genutzt. Am Abend stärkten wir uns noch mit Selbstgekochtem und gingen ziemlich schnell ins Bett.

Den Samstag nutzten wir zur Erholung und dem erneuten Projekt "Ziegelsteine" und am Abend wurde der Geburtstag eines Rovers gebührend gefeiert. Leider musste ich Sonntag mit Mann und Kind wieder heim, aber da ich weiß, was die RaRo noch vorhaben, wird dies noch ein spitzen Lager. Also mir hat's gefallen und ich wünsche den Anderen (und allen Besuchern) noch viel Spaß!   
Letzte Aktualisierung ( Montag, 28. Oktober 2013 )